Pille ohne Pause einnehmen

Mittlerweile gibt es viele Frauen, die auf die Einnahmepause verzichten und die Pille im Langzyklus einnehmen. Ohne Pause fällt der Hormonspiegel nicht ab. Die monatlichen Blutungen bleiben aus. In Absprache mit dem behandelnden Arzt legt die Anwenderin den blutungsfreien Zeitraum selbst fest. Meist wird ein Intervall von drei Monaten mit anschließender siebentägiger Pause praktiziert. Als Präparate eignen sich niedrig dosierte Einphasenpillen. Durch die pausenlose Anwendung erhöht sich die Sicherheit. Nebenwirkungen treten bei dieser Form nicht stärker auf, als bei der konventionellen Einnahme. Möglicherweise kommt es zu Beginn öfters zu Zwischenblutungen. 

Diese Form der Einnahme eignet sich besonders für Frauen, die während der Menstruation unter starken Schmerzen und Stimmungsschwankungen leiden. Auch bei bestimmten Erkrankungen ist dieses Einnahmeschema oftmals sinnvoll.


Anzeige

Sparmedo Preisvergleich

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren